Flusskreuzfahrt auf der Seine mit MS AMADEUS DIAMOND

ab €1,849.00
Bereits die Impressionisten wussten: Diese Region ist einzigartig und unverwechselbar. Eine echte Muse für große Werke. Erleben Sie einen intensiven Eindruck französischer Lebenskultur gepaart mit landschaftlicher Schönheit auf dieser vielfältigen Reise. Genießen Sie die zauberhafte Atmosphäre reizvoller Städtchen, bestaunen Sie die imposanten Kreidefelsen an der Alabasterküste und entspannen Sie bei einem Bummel durch den kleinen Seefahrer- und Künstlerort Honfleur. Paris bildet den krönenden Abschluss ihrer Kreuzfahrt.

Reiseverlauf

Mittwoch, 21.09.2022: Anreise & Einschiffung Am Morgen Fahrt im modernen Reisebus nach Paris. Anschlie-ßend beziehen Sie Ihre Kabine auf der MS AMADEUS DIAMOND, welche für die nächsten Tage Ihr Zuhause sein wird. Begrüßung der Gäste durch die Kreuzfahrtleitung und Abendessen. Mit dem Untergang der Sonne verlässt Ihr Schiff den Pariser Hafen und fährt in Richtung Conflans-Sainte-Honorine. Donnerstag, 22.09.2022: Chateau Chantilly Nach dem Frühstück unternehmen Sie heute einen ganz beson-deren Ausflug. Sie besichtigen das Chateau Chantilly, welches ca. 50 km nordöstlich von Paris liegt. (Dauer 4-5 Std.) Am Nach-mittag Zeit zur freien Verfügung. Genießen Sie die Bordeinrichtungen oder besuchen Sie auf eigene Faust die kleine Altstadt von Conflans-Sainte-Honorine. Um 17:00 Uhr fährt Ihr Schiff nach Rouen. Abendessen und gemütlicher Ausklang. Freitag, 23.09.2022: Stadtrundgang Rouen & Kreuzen auf der Seine Nach Ihrem Frühstück an Bord startet um 09:00 Uhr Ihre ca. 2 stündige Stadtführung durch die gotische Stadt Rouen. Mittag-essen auf dem Schiff. Den heutigen Nachmittag verbringen Sie ganz gemütlich auf dem Schiff. Während die MS AMADEUS DIAMOND von Rouen nach La Havre fährt, können Sie sich auf dem Sonnendeck entspannen und die vorbeiziehende Landschaft genießen. Abendessen auf dem Schiff. Samstag, 24.09.2022: Seebad Étretat & Honfleur Am Morgen beginnt um 08:30 Uhr Ihr ca. 4 stündiger Ausflug zum Seebad Étretat. Zurück an Bord erwartet Sie das Mittagessen. Anschließend Ausflug ab 14:15 Uhr nach Honfleur (Ausflug Dauer ca. 4 Stunden). Im Anschluss Abendessen auf Ihrem Schiff und gemütlicher Ausklang. Sonntag, 25.09.2022: Kreuzen auf der Seine & Straße der Klöster Nach Ihrem Frühstück legt die MS AMADEUS DIAMOND um 09:00 Uhr am Hafen ab. Genießen Sie die wunderschöne Land-schaft entlang der Seine auf dem Sonnendeck während Ihr Schiff Sie nach Caudebec-en-Caux fährt. Dort erwartet Sie nach dem Mittagessen um 15:00 Uhr der Ausflug zur Straße der Klöster. Sie besuchen die Abtei von Jumièges die wohl »schönste Ruine Frankreichs« , wie Victor Hugo einst meinte. Im Anschluss fahren Sie weiter zur Abtei Les Saint Wandrille, in der heute etwa 50 benediktinische Mönche leben und arbeiten. Abendessen auf dem Schiff. Montag, 26.09.2022: Château Gaillard & Lyons la Forêt, Giverny mit Gärten von Monet und Seerosenteich Während des Frühstücks legt Ihr Schiff in Les Andelys an. An-schließend beginnt um 08:30 Uhr Ihr Ausflug zur Burganlage Château Gaillard und anschließend nach Lyons-la-Forêt. Zunächst fahren Sie zu einem Aussichtsplateau, von wo aus Sie einen wunderbaren Blick auf die zerstörte Buganlage haben werden. Anschließend fahren Sie mit Ihrem Bus zu einem der schönsten Dörfer Frankreichs, Lyons la Foret. Zusammen mit Ihrer Reiseleitung erkunden Sie bei einem Rundgang die kleine Gemeinde. Im Anschluss fahren Sie zurück zu Ihrem Schiff. Mittagessen an Bord, während das Schiff stromaufwärts nach Ver-non fährt. Nach dem Mittagessen fährt Sie Ihr Bus um 15:00 Uhr in die nahe gelegene Gemeinde Giverny. Bei einem kleinen Spaziergang durch den berühmten Garten und das Wohnhaus des französischen Malers Claude Monet erfahren Sie mehr über das Dorf und den Künstler. Zurück an Bord genießen Sie das Abendessen während die MS AMADEUS DIAMOND zum letzten Hafen Ihrer Reise fährt: Paris. Dienstag, 27.09.2022: Paris & fakultativ Montmartre mit Minizug (35,- €) Nach dem Frühstück erkunden Sie am Vormittag ab 08:30 Uhr die Weltmetropole und Hauptstadt Frankreichs bei einer ca. 3,5 stündigen Stadtrundfahrt. Nach dem Mittagessen auf dem Schiff haben Sie die Möglichkeit zu einem Ausflug in das Künstlervier-tel Montmartre. Hier werden Sie bei einer Fahrt mit dem sogenannten Petit Train hinauf zur weltberühmten Basilika Sacre-Coeur fahren und das malerische Viertel Montmartre näher kennen lernen. Genießen Sie abschließend ein letztes Mal das Abendessen an Bord und lassen Sie Ihre Reise entspannt ausklingen. Mittwoch, 28.09.2022: Ausschiffung & Heimreise Jede schöne Reise geht einmal zu Ende. Heute nehmen Sie am frühen Morgen Abschied von Paris und treten nach der Ausschiffung Ihre Heimreise an. Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten! Die genauen Beschreibungen der Ausflüge entnehmen Sie bitte dem weiteren Verlauf des Reiseprogramms. Ihr Schiff: Die AMADEUS DIAMOND Die MS AMADEUS DIAMOND gehört zu den Flussschiffen der neuesten Generation. Das elegante Schiff bietet mit seinen lichtdurchfluteten Räumlichkeiten und warmen Farben ein an-genehmes, stilvolles Ambiente. Die großen Kabinen, meist mit zum Boden reichender Fensterfront und französischen Balkonen, begeistern und laden zum Verweilen ein. Lassen Sie sich an Bord verwöhnen wie Gott in Frankreich. Die MS AMADEUS DIAMOND bietet 4 Passagierdecks, eine elegante Panorama-Lounge, Panorama-Restaurant, Foyer mit Rezeption, Bordshop, Leseecke, Sonnendeck mit Liegen und Stühlen, Schach, Shuff-leboard, Fitness-Raum, Friseur und Wäscherreiservice. Engagierte Mitarbeiter in Küche und Restaurant sorgen täglich für Ihr leibliches Wohl an Bord. Reichhaltiges Frühstücksbuffet, mehrgängiges Mittag- und Abendessen, Nachmittagskaffee/Tee und Kuchen, gute europäische Küche und vegetarisches Essen. Technische Daten: Länge: 110 m Breite: 11,40 m Tiefgang: 1,30 m Passagiere: 148 Decks: 4 Ihre Kabinen - komfortabel & luxuriös Alle Kabinen liegen außen, sind groß, komfortabel und luxuriös eingerichtet. Die Kabinen sind auf dem Mozart- und Straussdeck ca. 15 m² bis 22 m²(Suiten) groß und haben einen französischen Balkon, auf dem Haydndeck (Unterdeck) ca. 15 m² groß mit kleineren Fenstern (nicht zu öffnen). Die Betten lassen sich teilweise als Doppel- oder Einzelbetten stellen. Ausstattung: Du-sche/WC, individuell regulierbare Klimaanlage, Radio, SAT-TV, Safe, Minibar (nur Suite), kleine Tageszeitung, Stromspannung 230 V Wechselstrom. Ausflugsbeschreibung Chateau Chantilly Ausflug mit dem Bus und zu Fuß mit örtlicher Reiseleitung Bei diesem Ausflug erfahren Sie mehr über das zauberhafte Schloss Chantilly, welches vor den Toren von Paris liegt. Es dient heute als Museum und Ausrichtungsort eines der berühmtesten und wichtigsten Pferderennen Frankreichs, dem »Prix du Diane« dient. Das Anliegen befindet sich inmitten eines der größten Wälder der Pariser Umgebung und erstreckt sich auf über 7.800 Hektar Fläche. Seit dem Mittelalter wurde das Schloss mit Gär-ten und Reitställen von verschiedenen Eigentümern mitgestaltet. Darunter gehören zum Beispiel Anne de Montmorency, die Bourbon-Condé, der Cousin von Ludwig XIV. oder auch Heinrich von Orléans. Besonders interessant ist das Condé-Museum in den Prinzengemächern. Diese außergewöhnliche Malereien-Sammlung beherbergt über 800 Meisterwerke von bekannten Künstlern wie Botticelli, Raphael und Poussin, was es zum zweitwichtigsten Museum für alte Malerei in Frankreich nach dem Louvre macht. Weitere Höhepunkte der Anlage sind der Park, welcher inspiriert von Anglo-chinesischen und englischen Gärten ein grandioses Panorama an westlicher Gartenkunst bietet, sowie die großen Stallungen. Diese sind ein wahres Meis-terwerk der Architektur aus dem 18. Jahrhundert. Sie kennen das Chateau Chantilly sicher auch aus dem James Bond Film »Im Angesicht des Todes« mit Roger Moore, Chris-topher Walken und Grace Jones aus dem Jahr 1985. Stadtrundgang Rouen Ausflug zu Fuß mit örtlicher Reiseleitung Die Hauptstadt der östlichen Normandie ist ein wahres Frei-lichtmuseum gotischer Kunst. Begleiten Sie uns auf einem Rundgang durch die Geburtsstadt von Gustave Flaubert. Zahlreiche gotische Bauwerke vermitteln den Eindruck als befände man sich in einem Freilichtmuseum. Die normannische Haupt-stadt lebt von Kontrasten: altes Fachwerk und Kirchen im Zentrum und am Ufer der Seine hohe Hafenkräne neben banalen Nachkriegsbauten. Architektonische Höhepunkte sind auch die Rue Saint Romain, die Saint Maclou-Kirche, der Maclou-Hof, die Uhrengassen und nicht zuletzt der Marktplatz, auf dem 1431 Jeanne d'Arc, die Jungfrau von Orleans, auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Victor Hugo hat die Stadt einst als »Stadt der hundert Kirchtürme« bezeichnet. Seine gewaltige Kathedrale Notre Dame mit seinem hohen eisernen Turm gehört zu den schönsten Kirchenhäuser der Gotik. Unzählige Bauwerke wur-den durch die Bombardements während des 2. Weltkriegs zerstört, vor allem im Bereich zwischen Kathedrale und Seine. Seebad Étretat & Honfleur Ausflug mit dem Bus und zu Fuß mit örtlicher Reiseleitung Étretat ist ein französisches Seebad, das vor allem durch die steilen Felsenklippen mit ihren imposanten Felsenformationen beeindruckt. Die Stadt, die pittoresk an hohen Kreidefelsen gelegen ist, zählt zu den schönsten Orten an der Alabasterküste. Zahlreiche Maler wie Monet, Courbet und Isabey fanden hier Inspiration und brachten die Landschaft rund um das Seebad auf die Leinwand. Viele Schriftsteller erlagen dem Charme von Étretat. Auch auf den Komponisten Offenbach übte das Städtchen eine große Anziehung aus, weswegen er sich dort eine Villa erbauen ließ. Lassen auch Sie sich während Ihres Aufenthalts von diesem einmaligen Flair verzaubern. An der Mündung der Seine zum Ärmelkanal liegt das malerische Honfleur , welches auf eine lange Vergangenheit zurückblickt. Das historische Hafenbecken, die malerischen Gassen und tradi-tionellen Fachwerkhäuser machen den kleinen Seefahrer- und Künstlerort zu einem der entzückendsten Küstenstädtchen der Normandie. Im Herzen des alten Seemannsviertels befindet sich ein einzigartiges Bauwerk, das Sie unbedingt gesehen haben sollten: die Kirche Sainte-Catherine (15. - 16. Jahrhundert) ist die größte Holzkirche Frankreichs mit einem separaten Glockenturm. Straße der Klöster Ausflug mit dem Bus und zu Fuß mit örtlicher Reiseleitung Bei dem Ausflug zur Straße der Klöster werden Sie die Ruine der ehemaligen Abtei Jumièges und die Abtei Les Saint Wandrille besichtigen. Bereits der französische Schriftsteller Victor Hugo hat die Abtei von Jumièges als »die schönste Ruine Frankreichs« bezeichnet. Das Kloster, dessen Ursprünge auf das 7. Jahrhundert zurückreichen, wurde mehrfach zerstört und wiederaufgebaut. Heute ist das Kloster verfallen, doch die Ruine ist sehr beeindruckend und gilt als eine der geschichtsträchtigsten Sehenswürdigkeiten der westlichen Normandie. Die imposanten Ruinen ziehen auch heute noch Besucher in ihren Bann und sind ein Zeugnis romanischer Baukunst. Anschließend besichtigen Sie die Abtei Les Saint Wandrille. Hier leben und arbeiten ca. 40 Mönche. Am Ende der Führung bleibt Zeit für einen kleinen Einkauf im Klosterladen. Besichtigung Château Gaillard und Lyon-la-Forêt Ausflug mit dem Bus und zu Fuß mit örtlicher Reiseleitung Ende des 12. Jahrhunderts wurde das Château Gaillard von Richard Löwenherz, dem König von England und Herzog der Normandie, als damals größte Burg der Normandie erbaut. Bereits in der frühen Neuzeit wurde die Burganlage allerdings zerstört und zählt heute zu den bedeutendsten Burgen des Mittelalters. Etwa dreißig Minuten nördlich der Ruine mitten im ausgedehnten Buchenwald liegt das kleine Städtchen Lyon-la-Forêt, welches als eines der schönsten Dörfer Frankreichs klassifiziert wurde. In der Vergangenheit entdeckten viele Künstler den Charme des kleinen Ortes. Maurice Ravel soll hier sein bekanntestes Werk »Bolero« geschrieben haben. Mittelpunkt ist die offene Markthalle mit ihrem wuchtigen Holzschindeldach. Die massiven Holzpfeiler sind im Sommer mit blühenden Blu-menampeln geschmückt. Stadtrundgang Giverny mit den Gärten von Monet Ausflug mit dem Bus und zu Fuß mit örtlicher Reiseleitung Berühmt wurde das Dorf als einstiger Wohnsitz des weltbe-rühmten Impressionisten Claude Monet. Von 1883 bis zu seinem Tod 1926 lebte und malte der Künstler hier in seinem paradiesischen Idyll. Details aus dem riesigen Garten seines Anwesens findet man in zahlreichen seiner Bilder wieder, u.a. diente der im Garten angelegte Teich als Vorlage für seine berühmten Seerosenbilder. Spazieren Sie mit uns durch den Garten mit dem berühmten Seerosenteich und der weltberühmten japanischen Brücke. Im Wohnhaus des Künstlers, in dem auch Replikate einiger Gemälde zu sehen sind, erhalten Sie Einblicke in das Leben des französischen Künstlers. Stadtrundfahrt Paris Ausflug mit dem Bus und örtlicher Reiseleitung Die französische Hauptstadt an der Seine beherbergt unzählige sehenswerte kirchliche und weltliche Bauwerke, Straßen, Plätze, Museen und Parks und zieht Tag für Tag Touristen aus aller Welt in ihren Bann. Die Uferpromenade der Seine in Paris wurde 1991 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Die Hauptstadt besticht nicht nur durch die von der UNESCO auserwählten Kulturgüter. Während Ihrer Stadtrundfahrt durch die französische Metropole sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkei-ten, wie den Eiffelturm, den Triumphbogen, Notre Dame oder auch die Champs-Élysées. Bei einem kleinen Spaziergang durch den Parc du Luxembourg werden Sie die Ruhe in der hektischen Großstadt genießen und die vielen Eindrücke dieses unvergess-lichen Besuchs in der Stadt der Liebe auf sich wirken lassen. Fakultativ: Ausflug Montmartre mit Minizug 35,- € Ausflug mit dem Bus und zu Fuß mit örtlicher Reiseleitung Wer kennt es nicht, das wohl bekannteste Stadtviertel von Paris - Montmartre. Mit einer Erhebung von 130 m bildet der Hügel die höchste Erhebung der französischen Hauptstadt. Anfang des 19. Jahrhunderts gab es hier ein Dorf mit rund 30 Mühlen. Zahlreiche Bildhauer wurden vom reichen Gipsvorkommen angelockt. Maler wie Picasso, Van Gogh und Toulouse-Lautrec folgten und hinterließen hier ihre Spuren. So wurde Montmartre zum Künstler- und Vergnügungsviertel. Auch heute sind dort noch zahlreiche Zeichner, Karikaturisten und Maler anzutreffen, die mit schnellem und gekonntem Pinselstrich auf dem Place du Tertre Porträts der Touristen anfertigen. Genießen Sie den atemberaubenden Blick von der Basilika Sacré-Coeur auf die ihr zu Füße liegenden Stadt. Die Kirche entstand im 19. Jahrhundert im sogenannten »Zuckerbäckerstil« und gehört zweifelsfrei zu den Hauptattraktionen in Paris.
2
1. Tag Mittwoch: Anreise & Einschiffung
Am Morgen Fahrt im modernen Reisebus nach Paris. Anschlie-ßend beziehen Sie Ihre Kabine auf der MS AMADEUS DIAMOND, welche für die nächsten Tage Ihr Zuhause sein wird. Begrüßung der Gäste durch die Kreuzfahrtleitung und Abendessen. Mit dem Untergang der Sonne verlässt Ihr Schiff den Pariser Hafen und fährt in Richtung Conflans-Sainte-Honorine.
3
2. Tag Donnerstag: Chateau Chantilly
Nach dem Frühstück unternehmen Sie heute einen ganz beson-deren Ausflug. Sie besichtigen das Chateau Chantilly, welches ca. 50 km nordöstlich von Paris liegt. (Dauer 4-5 Std.) Bei diesem Ausflug erfahren Sie mehr über das zauberhafte Schloss Chantilly, welches vor den Toren von Paris liegt. Es dient heute als Museum und Ausrichtungsort eines der berühmtesten und wichtigsten Pferderennen Frankreichs, dem »Prix du Diane« dient. Das Anliegen befindet sich inmitten eines der größten Wälder der Pariser Umgebung und erstreckt sich auf über 7.800 Hektar Fläche. Seit dem Mittelalter wurde das Schloss mit Gär-ten und Reitställen von verschiedenen Eigentümern mitgestaltet. Darunter gehören zum Beispiel Anne de Montmorency, die Bourbon-Condé, der Cousin von Ludwig XIV. oder auch Heinrich von Orléans. Besonders interessant ist das Condé-Museum in den Prinzengemächern. Diese außergewöhnliche Malereien-Sammlung beherbergt über 800 Meisterwerke von bekannten Künstlern wie Botticelli, Raphael und Poussin, was es zum zweitwichtigsten Museum für alte Malerei in Frankreich nach dem Louvre macht. Weitere Höhepunkte der Anlage sind der Park, welcher inspiriert von Anglo-chinesischen und englischen Gärten ein grandioses Panorama an westlicher Gartenkunst bietet, sowie die großen Stallungen. Diese sind ein wahres Meis-terwerk der Architektur aus dem 18. Jahrhundert. Sie kennen das Chateau Chantilly sicher auch aus dem James Bond Film »Im Angesicht des Todes« mit Roger Moore, Chris-topher Walken und Grace Jones aus dem Jahr 1985. Am Nach-mittag Zeit zur freien Verfügung. Genießen Sie die Bordeinrichtungen oder besuchen Sie auf eigene Faust die kleine Altstadt von Conflans-Sainte-Honorine. Um 17:00 Uhr fährt Ihr Schiff nach Rouen. Abendessen und gemütlicher Ausklang.
4
3. Tag Freitag: Stadtrundgang Rouen & Kreuzen auf der Seine
Nach Ihrem Frühstück an Bord startet um 09:00 Uhr Ihre ca. 2 stündige Stadtführung durch die gotische Stadt Rouen. Die Hauptstadt der östlichen Normandie ist ein wahres Frei-lichtmuseum gotischer Kunst. Begleiten Sie uns auf einem Rundgang durch die Geburtsstadt von Gustave Flaubert. Zahlreiche gotische Bauwerke vermitteln den Eindruck als befände man sich in einem Freilichtmuseum. Die normannische Haupt-stadt lebt von Kontrasten: altes Fachwerk und Kirchen im Zentrum und am Ufer der Seine hohe Hafenkräne neben banalen Nachkriegsbauten. Architektonische Höhepunkte sind auch die Rue Saint Romain, die Saint Maclou-Kirche, der Maclou-Hof, die Uhrengassen und nicht zuletzt der Marktplatz, auf dem 1431 Jeanne d'Arc, die Jungfrau von Orleans, auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Victor Hugo hat die Stadt einst als »Stadt der hundert Kirchtürme« bezeichnet. Seine gewaltige Kathedrale Notre Dame mit seinem hohen eisernen Turm gehört zu den schönsten Kirchenhäuser der Gotik. Unzählige Bauwerke wur-den durch die Bombardements während des 2. Weltkriegs zerstört, vor allem im Bereich zwischen Kathedrale und Seine. Mittag-essen auf dem Schiff. Den heutigen Nachmittag verbringen Sie ganz gemütlich auf dem Schiff. Während die MS AMADEUS DIAMOND von Rouen nach La Havre fährt, können Sie sich auf dem Sonnendeck entspannen und die vorbeiziehende Landschaft genießen. Abendessen auf dem Schiff.
5
4. Tag Samstag: Seebad Étretat & Honfleur
Am Morgen beginnt um 08:30 Uhr Ihr ca. 4 stündiger Ausflug zum Seebad Étretat. Étretat ist ein französisches Seebad, das vor allem durch die steilen Felsenklippen mit ihren imposanten Felsenformationen beeindruckt. Die Stadt, die pittoresk an hohen Kreidefelsen gelegen ist, zählt zu den schönsten Orten an der Alabasterküste. Zahlreiche Maler wie Monet, Courbet und Isabey fanden hier Inspiration und brachten die Landschaft rund um das Seebad auf die Leinwand. Viele Schriftsteller erlagen dem Charme von Étretat. Auch auf den Komponisten Offenbach übte das Städtchen eine große Anziehung aus, weswegen er sich dort eine Villa erbauen ließ. Lassen auch Sie sich während Ihres Aufenthalts von diesem einmaligen Flair verzaubern. An der Mündung der Seine zum Ärmelkanal liegt das malerische Honfleur , welches auf eine lange Vergangenheit zurückblickt. Das historische Hafenbecken, die malerischen Gassen und tradi-tionellen Fachwerkhäuser machen den kleinen Seefahrer- und Künstlerort zu einem der entzückendsten Küstenstädtchen der Normandie. Im Herzen des alten Seemannsviertels befindet sich ein einzigartiges Bauwerk, das Sie unbedingt gesehen haben sollten: die Kirche Sainte-Catherine (15. - 16. Jahrhundert) ist die größte Holzkirche Frankreichs mit einem separaten Glockenturm. Zurück an Bord erwartet Sie das Mittagessen. Anschließend Ausflug ab 14:15 Uhr nach Honfleur (Ausflug Dauer ca. 4 Stunden). Im Anschluss Abendessen auf Ihrem Schiff und gemütlicher Ausklang.
6
5.Tag Sonntag: Kreuzen auf der Seine & Straße der Klöster
Nach Ihrem Frühstück legt die MS AMADEUS DIAMOND um 09:00 Uhr am Hafen ab. Genießen Sie die wunderschöne Land-schaft entlang der Seine auf dem Sonnendeck während Ihr Schiff Sie nach Caudebec-en-Caux fährt. Dort erwartet Sie nach dem Mittagessen um 15:00 Uhr der Ausflug zur Straße der Klöster. Sie besuchen die Abtei von Jumièges die wohl »schönste Ruine Frankreichs« , wie Victor Hugo einst meinte. Bei dem Ausflug zur Straße der Klöster werden Sie die Ruine der ehemaligen Abtei Jumièges und die Abtei Les Saint Wandrille besichtigen. Bereits der französische Schriftsteller Victor Hugo hat die Abtei von Jumièges als »die schönste Ruine Frankreichs« bezeichnet. Das Kloster, dessen Ursprünge auf das 7. Jahrhundert zurückreichen, wurde mehrfach zerstört und wiederaufgebaut. Heute ist das Kloster verfallen, doch die Ruine ist sehr beeindruckend und gilt als eine der geschichtsträchtigsten Sehenswürdigkeiten der westlichen Normandie. Die imposanten Ruinen ziehen auch heute noch Besucher in ihren Bann und sind ein Zeugnis romanischer Baukunst. Anschließend besichtigen Sie die Abtei Les Saint Wandrille. Hier leben und arbeiten ca. 40 Mönche. Am Ende der Führung bleibt Zeit für einen kleinen Einkauf im Klosterladen. Im Anschluss fahren Sie weiter zur Abtei Les Saint Wandrille, in der heute etwa 50 benediktinische Mönche leben und arbeiten. Abendessen auf dem Schiff.
7
6. Tag Montag: Château Gaillard & Lyons la Forêt, Giverny mit Gärten von Monet und Seerosenteich
Während des Frühstücks legt Ihr Schiff in Les Andelys an. Anschließend beginnt um 08:30 Uhr Ihr Ausflug zur Burganlage Château Gaillard und anschließend nach Lyons-la-Forêt. Ende des 12. Jahrhunderts wurde das Château Gaillard von Richard Löwenherz, dem König von England und Herzog der Normandie, als damals größte Burg der Normandie erbaut. Bereits in der frühen Neuzeit wurde die Burganlage allerdings zerstört und zählt heute zu den bedeutendsten Burgen des Mittelalters. Etwa dreißig Minuten nördlich der Ruine mitten im ausgedehnten Buchenwald liegt das kleine Städtchen Lyon-la-Forêt, welches als eines der schönsten Dörfer Frankreichs klassifiziert wurde. In der Vergangenheit entdeckten viele Künstler den Charme des kleinen Ortes. Maurice Ravel soll hier sein bekanntestes Werk »Bolero« geschrieben haben. Mittelpunkt ist die offene Markthalle mit ihrem wuchtigen Holzschindeldach. Die massiven Holzpfeiler sind im Sommer mit blühenden Blumenampeln geschmückt. Zunächst fahren Sie zu einem Aussichtsplateau, von wo aus Sie einen wunderbaren Blick auf die zerstörte Buganlage haben werden. Anschließend fahren Sie mit Ihrem Bus zu einem der schönsten Dörfer Frankreichs, Lyons la Foret. Zusammen mit Ihrer Reiseleitung erkunden Sie bei einem Rundgang die kleine Gemeinde. Im Anschluss fahren Sie zurück zu Ihrem Schiff. Mittagessen an Bord, während das Schiff stromaufwärts nach Ver-non fährt. Nach dem Mittagessen fährt Sie Ihr Bus um 15:00 Uhr in die nahe gelegene Gemeinde Giverny. Berühmt wurde das Dorf als einstiger Wohnsitz des weltbe-rühmten Impressionisten Claude Monet. Von 1883 bis zu seinem Tod 1926 lebte und malte der Künstler hier in seinem paradiesischen Idyll. Details aus dem riesigen Garten seines Anwesens findet man in zahlreichen seiner Bilder wieder, u.a. diente der im Garten angelegte Teich als Vorlage für seine berühmten Seerosenbilder. Spazieren Sie mit uns durch den Garten mit dem berühmten Seerosenteich und der weltberühmten japanischen Brücke. Im Wohnhaus des Künstlers, in dem auch Replikate einiger Gemälde zu sehen sind, erhalten Sie Einblicke in das Leben des französischen Künstlers. Bei einem kleinen Spaziergang durch den berühmten Garten und das Wohnhaus des französischen Malers Claude Monet erfahren Sie mehr über das Dorf und den Künstler. Zurück an Bord genießen Sie das Abendessen während die MS AMADEUS DIAMOND zum letzten Hafen Ihrer Reise fährt: Paris.
8
7. Tag Dienstag: Paris & fakultativ Montmartre mit Minizug (35,- €)
Nach dem Frühstück erkunden Sie am Vormittag ab 08:30 Uhr die Weltmetropole und Hauptstadt Frankreichs bei einer ca. 3,5 stündigen Stadtrundfahrt. Die französische Hauptstadt an der Seine beherbergt unzählige sehenswerte kirchliche und weltliche Bauwerke, Straßen, Plätze, Museen und Parks und zieht Tag für Tag Touristen aus aller Welt in ihren Bann. Die Uferpromenade der Seine in Paris wurde 1991 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Die Hauptstadt besticht nicht nur durch die von der UNESCO auserwählten Kulturgüter. Während Ihrer Stadtrundfahrt durch die französische Metropole sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie den Eiffelturm, den Triumphbogen, Notre Dame oder auch die Champs-Élysées. Bei einem kleinen Spaziergang durch den Parc du Luxembourg werden Sie die Ruhe in der hektischen Großstadt genießen und die vielen Eindrücke dieses unvergess-lichen Besuchs in der Stadt der Liebe auf sich wirken lassen. Nach dem Mittagessen auf dem Schiff haben Sie die Möglichkeit zu einem Ausflug in das Künstlerviertel Montmartre (Aufpreis € 35,-). Hier werden Sie bei einer Fahrt mit dem sogenannten Petit Train hinauf zur weltberühmten Basilika Sacre-Coeur fahren und das malerische Viertel Montmartre näher kennen lernen. Wer kennt es nicht, das wohl bekannteste Stadtviertel von Paris - Montmartre. Mit einer Erhebung von 130 m bildet der Hügel die höchste Erhebung der französischen Hauptstadt. Anfang des 19. Jahrhunderts gab es hier ein Dorf mit rund 30 Mühlen. Zahlreiche Bildhauer wurden vom reichen Gipsvorkommen angelockt. Maler wie Picasso, Van Gogh und Toulouse-Lautrec folgten und hinterließen hier ihre Spuren. So wurde Montmartre zum Künstler- und Vergnügungsviertel. Auch heute sind dort noch zahlreiche Zeichner, Karikaturisten und Maler anzutreffen, die mit schnellem und gekonntem Pinselstrich auf dem Place du Tertre Porträts der Touristen anfertigen. Genießen Sie den atemberaubenden Blick von der Basilika Sacré-Coeur auf die ihr zu Füße liegenden Stadt. Die Kirche entstand im 19. Jahrhundert im sogenannten »Zuckerbäckerstil« und gehört zweifelsfrei zu den Hauptattraktionen in Paris. Genießen Sie abschließend ein letztes Mal das Abendessen an Bord und lassen Sie Ihre Reise entspannt ausklingen.
9
8. Tag Mittwoch: Ausschiffung & Heimreise
Jede schöne Reise geht einmal zu Ende. Heute nehmen Sie am frühen Morgen Abschied von Paris und treten nach der Ausschiffung Ihre Heimreise an. Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten! Die genauen Beschreibungen der Ausflüge entnehmen Sie bitte dem weiteren Verlauf des Reiseprogramms.

Leistungen

  • Bustransfer ab/bis Ihrer gebuchten Zustiegsstelle nach Paris und zurück
  • 8 Tage Kreuzfahrt in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension an Bord beginnend mit Abendessen des ersten Tages und endend mit dem Frühstück am letzten Tag inkl. Nachmitt
  • Ausflugsprogramm (Wert ca. 398,- €) mit örtlicher Reiseleitung, allen Eintritten und unserem deutschen Begleitbus wie i
  • Chateau Chantilly (ca. 4-5 Std.)
  • Stadtrundgang Rouen (ca. 2 Std.)
  • Ausflug zum Seebad Etretat (ca. 4 Std.)
  • Ausflug Honfleur (ca. 4 Std.)
  • Ausflug Straße der Klöster (ca. 3,5 Std.)
  • Ausflug Château Gaillard & Lyons-la-Forêt (ca. 4 Std.)
  • Ausflug Giverny Gärten des Monet (ca. 3,5 Std.)
  • Stadtrundfahrt Paris (ca. 3,5 Std.)
  • Willkommenscocktail
  • Kapitäns-Empfang und Captain‘s Dinner
  • Unterhaltungsprogramm an Bord
  • Benutzung der Bordeinrichtungen
  • Alle Hafen- und Passagiergebühren
  • Phoenix-Kreuzfahrtleitung
  • komfortables Audio-System bei allen Ausflügen
  • Kofferservice zwischen Anlegestelle und Kabine bei Ein- und Ausschiffung
  • Persönliche Reiseunterlagen mit Reiseführer
  • Reisebegleitung durch Magazin sechs+sechzig
  • Termine und Preise

    Alle Termine im Überblick. Klicken Sie auf einen Termin um eine Buchung zu starten.

    Hinweise:

    Reiseveranstalter: M-tours Live Reisen GmbH Puricellistr. 32, 93049 Regensburg

    PDF erzeugen / Reise drucken

    Aus der Region – für die Region – in die Welt

    Klicken Sie hier, um die Karte über Google Maps anzuzeigen.

    Firma ReiseGlück

    ReiseGlück ist Ihre regionale Agentur für individuelle Gruppenreisen – immer mit persönlicher Begleitung. Im Großraum Nürnberg und Oberpfalz seit über 20 Jahren verwurzelt, liegt es uns am Herzen, Ihnen auch nach der Reise noch die Möglichkeit zum Kontakt mit netten Menschen aus der Region zu geben. Unser Ziel ist es, mit jeder Reise einen bleibenden ReiseGlücksmoment für Sie zu schaffen.

    Kontakt

    Firma ReiseGlück
    Eine Marke der Kästl Touristik GmbH
    Rosenberger Straße 10
    D-92237 Sulzbach-Rosenberg
    Telefon: 0911 47 559-333
    © Copyright ReiseGlück - Eine Marke der Kästl Touristik GmbH Rosenberger Straße 10 D-92237 Sulzbach-Rosenberg